Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Affenversuche: Prozess abgesagt

Das Verfahren gegen drei Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für biologische Kybernetik wegen Tiermisshandlung wurde vorläufig eingestellt.

19.12.2018

Von Jonas Bleeser

Überraschende Wende im Verfahren um die Behandlung von Versuchsaffen am Tübinger Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik (MPI): Am Mittwochmittag teilte das Tübinger Amtsgericht mit, dass es nun doch nicht zu einem öffentlichen Prozess gegen drei Mitarbeiter wegen des Vorwurfs der Tiermisshandlung kommt. Der war eigentlich für den 7. Januar angesetzt gewesen. Doch das Verfahren wurde nun m...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Dezember 2018, 21:51 Uhr
Aktualisiert:
19. Dezember 2018, 21:51 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Dezember 2018, 21:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen