Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kommentar · Luftreinhalteplan

Aktionismus, dass es (fein)staubt

Jürgen Straub (WiR) hat es im Bauausschuss auf den Punkt gebracht: Das Regierungspräsidium (RP) will Emissionen reduzieren, indem es die Laster aus der Karls- und Eberhardstraße verbannt – und schickt sie auf eine Strecke, die annähernd doppelt so lang ist. Das ist, die Räte haben recht, blinder Aktionismus.

20.09.2014
  • Matthias Reichert

Dazu passt, dass mit der ursprünglich vom RP favorisierten Umleitung über die Adenauerstraße auf die B 28 die Staus am Hohbuchknoten jede Dimension gesprengt hätten – und die Strecke noch länger würde. Jetzt soll die Route über die Gutenbergstraße kümmerliche 2,6 Mikrogramm Entlastung bringen – die Räte fragen zurecht, wie sie das ihren Wählern vermitteln sollen.Das RP tat alles, die Wogen z...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball