Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Jugendliche des T.A.L.K.-Projekts zeigten im franz. K eine temporeiche Show gegen Diskriminierung

„Akzeptiere mich, wie ich bin“

Auf der Bühne des sehr gut besuchten franz. K haben am Samstag junge Tänzer/innen, Rapper und Graffitikünstler ihre Erfahrungen mit dem Thema Ausgrenzung gezeigt.

22.06.2015

Von Bernhard Haage

Reutlingen. Eine halbe Stunde vor der Veranstaltung war die Anspannung noch förmlich mit Händen zu greifen. Aber nachdem sich der Saal gefüllt hatte und auf der Bühne endlich die Scheinwerfer angingen, lieferten die knapp 30 Jugendlichen, die sich im T.A.L.K.-Projekt gegen Diskriminierung engagieren, eine temporeiche Show ab.Besonders spannend: Nahezu alle haben Migrationshintergrund, manche auch...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juni 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
22. Juni 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Juni 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen