Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Alaide Foppa, la sin ventura

Alaide Foppa, la sin ventura

Doku-Porträt der Poetin und Feministin, die in den 1980-er Jahren Opfer der politischen Gewalt in Guatemala wurde.

Alaíde Foppa, la sin ventura

Mexiko 2014

Regie: María del Carmen De Lara & Leopoldo Best


93 Min.

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
01.01.2016
  • Festival

Alaíde Foppa war eine guatemaltekische Poetin, Feministin, Journalistin und Revolutionärin. In Mexiko gründete sie die Zeitschrift FEM und organisierte Zusammenkünfte für guatemaltekische Intellektuelle. Anfang der 1980er-Jahre verschwand sie bei einem Besuch in ihrer Heimat und wurde ein Opfer politischer Gewalt in Guatemala.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.01.2016, 11:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige