Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Alarm von Rauchmelder führt Polizei zu «Cannabis-Plantage»
Hanfpflanzen (Cannabis). Foto: Oliver Berg/Archiv dpa/lsw
Freiburg

Alarm von Rauchmelder führt Polizei zu «Cannabis-Plantage»

Der Alarm eines Rauchmelders hat die Polizei in Freiburg zu einer «Cannabis-Plantage» mit mehr als 100 Pflanzen in einer Wohnung geführt.

23.03.2018
  • dpa/lsw

Freiburg. Nachbarn hätten den Alarm gehört und einen Notruf abgesetzt, teilten die Behörden am Freitag mit. Weil der 38-jährige Mieter nicht zu Hause gewesen sei, habe die Feuerwehr die Tür der Wohnung öffnen müssen. Feuer sei in den Räumen nicht festgestellt worden - stattdessen ein größerer Anbau von Cannabispflanzen, hieß es. Die Kriminalpolizei habe Ermittlungen aufgenommen. Aus Cannabis (Hanf) lässt sich Rauschgift herstellen, etwa Haschisch.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.03.2018, 15:51 Uhr | geändert: 23.03.2018, 15:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball