Vollmaringen/Eutingen · Sozialaktion

Alles für das Projekt „Steilkurve“

Der Extrem-Radsportler Max Strinz aus Vollmaringen organisiert gerade mit seinem Team von „Aktion Hilfe für Kinder“ das erste Steilkurve-Event in Präsenz nach der Corona-Pandemie.

23.09.2022

Von Alexandra Feinler

Profisportler aus der ganzen Region, wie auch aus dem Gäu fahren am Samstag und Sonntag 24. und 25. September, jeweils von 11 bis 16 Uhr im Radstadion Öschelbronn. Kinder mit und ohne Behinderung können kostenfrei bei den Profis aufs Tandem steigen und die Steilkurve erleben. Während der Pandemie haben sich die Profisportler zu Hause für die Aktion Steilkurve eingesetzt. Max Strinz aus Vollmaring...

81% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
23.09.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 58sec
zuletzt aktualisiert: 23.09.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen