Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Regional – global

Alles im Fluss

Moderne Arztpraxen benötigen neben intelligenter Technik und medizinischer Ausstattung ebenso das passende Mobiliar. Vom Empfang über das Wartezimmer bis hin zum Behandlungszimmer und Laborbereich bietet die Kappler Med+Org hochwertig designte Praxismöbel, individuell angepasst auf den Kunden und produziert mit modernsten Techniken.

28.10.2016
  • TEXT: Elena Eble | FOTOS: Unternehmen

Es ist 1975. Ein schöner, ruhiger Tag im Schwarzwald – perfekt für einen Ausflug zum Angeln an die Nagold. Das denkt sich auch der Schreiner Rudi Kappler. Beim Angeln kommt er mit einem Unbekannten ins Gespräch, dem er von seiner kleinen Schreinerei erzählt. Prompt erhält er von dem Fremden, der sich als Arzt entpuppt, einen Auftrag: Der Mediziner benötigt Kästen für seine Karteikarten. Gesagt, getan. Doch Rudi Kappler schafft noch viel mehr als nur kleine Karteikästchen. Er optimiert ihre Form, verpasst ihnen Rollen und entwirft schließlich einen passenden Schreibtisch dazu. Und damit schafft der Schreiner etwas ganz Besonderes: Die Idee, sich mit der Schreinerei auf Praxis-Einrichtungen zu spezialisieren, war geboren. Ein Tag am Fluss gab den Anlass zur heutigen Kappler Med+Org GmbH.

Das Unternehmen im Schwarzwald, genau genommen in Pfalzgrafenweiler im Landkreis Freudenstadt, ist heute weit mehr als ein kleines Schreinerunternehmen, das hochwertige Handarbeit bietet. Der Betrieb wurde bereits 1947 durch Erwin und Berta Kappler gegründet, damals allerdings als Zwei-Mann-Betrieb. 1960 übernimmt Rudi Kappler die Geschäftsführung und legt den Grundstein für den heutigen Schwerpunkt des Unternehmens: Hochwertige Möbel für Arztpraxen, gefertigt mit hochwertigen Materialien und produziert mit modernster Technik. Seit 2006 ist Holger Kappler Geschäftsführer des Familienunternehmens. Gemeinsam mit seiner Frau Meike leitet er die Kappler Med+Org mit weltweitem Erfolg.

Ob Praxismöbel für den Empfang, den Wartebereich, das Behandlungszimmer, Büro oder Laborbereich – von der Planung eines Produktes über die Produktion bis hin zum Verkauf und Wartung entsteht bei Kappler alles aus einer Hand. „Die Entstehung eines Produktes beginnt lange vor der eigentlichen Produktion“, erklärt Geschäftsführer Holger Kappler. Intensive Bedarfsgespräche mit den Kunden, sorgfältige Entwicklung und Konstruktion durch Experten und eine Testphase direkt beim Kunden – es wird garantiert nichts dem Zufall überlassen. „Und nur wenn ein Möbelstück alle Tests und Prüfungen besteht, nehmen wir es in unsere Produktfamilie auf. Denn erst dann sind wir sicher, dass es den Namen Kappler zu Recht trägt“, so Holger Kappler.

Die modernen Designmöbel haben ihren Ursprung allerdings nicht in einer Weltmetropole, wie man vielleicht zu Beginn bei ihren Namen wie Toronto, Milano oder Oslo erahnen könnte. Entwicklung, Produktion und Vertrieb haben ihren Sitz im idyllischen Pfalzgrafenweiler im Schwarzwald. „Für unsere ausländischen Kunden hat es einen ganz besonderen Charme, dass wir im weltbekannten ‚Black Forest‘ produzieren. Und der Schwarzwald ist immer eine Reise wert“, schmunzelt Vertriebsleiter Karlheinz Raisch. Torben Fey, Marketing- und Produktmanager bei Kappler, ergänzt: „Viele sind überrascht, dass unsere weltweit verkauften Produkte in solch einem familiären Ambiente mitten im Schwarzwald produziert werden“.

Auch bei der Produktion wird nichts dem Zufall überlassen. Kappler nutzt bei der Fertigung alle Möglichkeiten der modernen Technik. Diese stellt vor allem die gleichbleibend hohe Qualität der Möbel sicher. Hinter den Türen der Produktion findet sich ein hochmoderner Maschinenpark mit automatischem Plattenlager, Roboterzuführung auf BMG 5-Achs-Fräsmaschine und Verknüpfung von Maschinen- und Organisations-Software. Die Produktionsmaschinen sind mit der Software für Büroorganisation verknüpft – damit alle Abläufe stets im Blick sind. Von Massenfertigung ist Kappler med+org allerdings weit entfernt. Holger Kappler betont: „Wir sind trotz intelligenter Produktionstechnik flexibel genug, auch ausgereifte Serienmöbel für jeden Kunden hochindividuell nach ganz persönlichen Vorgaben zu fertigen. Lösungen von der Stange gibt es bei uns nicht. Denn wir wissen, dass unsere Kunden mehr verdienen als den Standard.“

Diese Einstellung spürt man, wenn man die Ausstellung und Produktionsstätte der Kappler Med+Org GmbH bewundert. Geradlinige Konzepte, logisch durchdachte Möbel, praktisch für den Arzt und gleichzeitig optisch mehr als ansprechend. Und dieses Konzept kommt an – heute hat Kappler Kunden weltweit, der Vertrieb findet in mehr als 15 Ländern statt. Ein Erfolgsrezept? Die Kombination aus Regionalität, Qualität und Innovation. Doch bei jeder noch so intelligenten Technik darf vor allem eines nicht fehlen: sas Herzblut, das das Team rund um die Familie Kappler in jedes einzelne Produkt, jedes Projekt steckt. Und auch für die Zukunft ist bestens gesorgt. Alle drei Kinder von Holger und Meike Kappler sind bereits mit an Bord des Unternehmens und bringen frischen Wind – damit auch weiterhin alles im Fluss bleibt.

Historie Kappler med+org GmbH

Im Jahre 1947 wird die Firma Kappler als Zwei-Mann-Betrieb durch Erwin und Berta Kappler gegründet.
1960 übernimmt Rudi Kappler die
Geschäftsleitung und fokussiert das Unternehmen auf den Arztbereich. 1977 folgt die Gründung der Med+Org in Villingen-Schwenningen. Der Umzug zum heutigen Stammsitz nach Pfalzgrafenweiler erfolgt 1990. Mit der Eröffnung einer 800 Quadratmeter großen Ausstellung in Wittstock an der Dosse bei Berlin wird das Unternehmen 1994 erweitert. Ab 1997 exportiert
Kappler weltweit. Holger Kappler übernimmt die Geschäftsführung
im Jahre 2006, damit verbunden
der neue Firmenname Kappler Med+Org. 2010 ist das Unternehmen Marktführer im Dentalbereich in Deutschland. 2013 startet Kappler
im Laborbereich.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.10.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball