Alles rund um das Thema medizinische Übersetzungen – ein kleiner Exkurs

02.07.2021

Die medizinische Übersetzung ist eines der komplexesten Gebiete der Übersetzung, bei dem es äußerst wichtig ist, die Bedeutung des Originaldokuments so genau wie möglich in die gewünschte Fremdsprache zu übertragen. Es ist unmöglich, solche Arbeiten auszuführen, ohne die notwendigen Kenntnisse auf dem jeweiligen Gebiet zu haben. Die Übersetzung medizinischer Texte darf nur von erfahrenen Linguisten mit spezieller Spezialisierung auf Medizin durchgeführt werden, die die erforderliche Fremdsprache beherrschen.

Medizinische Übersetzungen können Sie bei vielen Übersetzungsfirmen bestellen. Das medizinisches Übersetzungsbüro Protranslate beschäftigt viele Fachkräfte, die sich ausschließlich auf solche Aufträge spezialisiert haben. Bei Bedarf stellen wir auch Mitarbeiter mit enger medizinischer Spezialisierung zur Verfügung. Alle Übersetzungen werden von Muttersprachlern und Redakteuren überprüft, um ihre Qualität zu verbessern und zu gewährleisten.

In welchen Bereichen werden medizinische Übersetzungen angefordert?

Die Übersetzung von medizinischen Artikeln, Texten und anderen Dokumenten kann in folgenden Zweigen erforderlich sein:

Pharmazeutische Unternehmen, die Medikamente in anderen Ländern produzieren oder ins Ausland importieren wollen. Gemäß der lokalen Gesetzgebung müssen Arzneimittelbeschreibungen, Gebrauchsanweisungen und alle begleitenden gedruckten Materialien in der Landessprache verfasst sein, in dem das Arzneimittel auch später verkauft wird. Man braucht also Spezialisten, die die Dokumentation für die Arzneimittelzulassung, Forschungsberichte, Zertifikate, Spezifikationen von Arzneimitteln, Lizenzen und Genehmigungen, Gebrauchsanweisungen übersetzen können.

In öffentlichen und privaten medizinischen Einrichtungen. Wenn ein Patient zur Behandlung ins Ausland überwiesen wird, wird die begleitende medizinische Dokumentation mit dem Patienten übergeben: seine Patientenakten, Testergebnisse, Auszüge, Operationsberichte, Tests usw.

Für Privatpersonen. Möglicherweise benötigt man diese oder jene medizinischen Texte und Dokumente zur Behandlung, für Reisen zum Zwecke der Gesundheitsverbesserung, zur Beantragung eines Behindertenausweises oder zur Beauftragung der Staatsbürgerschaft (je nach den Anforderungen der Auswanderungsbehörden) übersetzt.

Der Hauptunterschied bei der Arbeit mit Texten in diesem Bereich ist die hohe Komplexität des Textes und die Verantwortung. Daher ist der Preis laut Statistik von Protranslate für medizinische Übersetzungen in der Regel höher als für Standardtexte allgemeiner Art.

Bei der Arbeit mit medizinischen Texten muss der Übersetzer die verwendete Terminologie genau kennen und den Sinn und Inhalt des Textes korrekt in eine Fremdsprache übergeben. Eine große Herausforderung sind Akronyme und Abkürzungen, die in solchen Texten häufig vorkommen. Der Übersetzer muss nicht nur ihre Bedeutung verstehen, sondern auch die entsprechenden Äquivalenten in der Zielsprache finden.

Vorteile der Zusammenarbeit mit einem professionellen Übersetzungsbüro

• An den Texten arbeiten nur medizinische Fachleute, die in der Übersetzung von Texten aus ihrer Muttersprache in verschiedene Sprachen der Welt erfahren sind.

In vielen ernsten und erfahrenen Übersetzungsfirmen gibt es eine umfangreiche Datenbank mit medizinischen Begriffen, Abkürzungen und Akronymen. Daher sind alle Übersetzungen nach internationalen Standards vereinheitlicht.

Erfahrene Spezialisten sorgen dafür, dass die Dokumente so gestaltet werden, dass das Ergebnis dem Original zu 100 Prozent entspricht.

Alle Dokumente werden in mehreren Etappen überprüft. Zuerst durch einen Muttersprachler, danach durch einen Korrektor und schließlich durch einen Spezialisten für Qualitätskontrolle.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juli 2021, 11:43 Uhr
Aktualisiert:
2. Juli 2021, 11:43 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. Juli 2021, 11:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen