Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kommentar

Alles wieder ruhig in Eningen

Seit Donnerstag vergangener Woche leitet Barbara Dürr in Vertretung des urlaubenden Bürgermeister Alexander Schweizer die Geschäfte im Eninger Rathaus. Das wäre eigentlich keine Nachricht wert, wenn nicht die Vorgeschichte so brisant wäre.

12.08.2015

Denn im Juni hatte Dürr als Vorsitzende der FWV-Fraktion den Amtsinhaber bei der Bürgermeisterwahl herausgefordert. Die promovierte Ärztin hatte zwar mit 34,5 Prozent der Stimmen deutlich verloren, dennoch leistete sich der mit 62,2 Prozent klar wiedergewählte Bürgermeister Schweizer nach seinem Wahlsieg einen unerklärlichen Aussetzer: In seiner Rede kündigte er an, nicht mehr mit Dürr als ...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball