Empfingen · Historie

Als das Löschwasser ganz plötzlich knapp wurde

Kurze Anekdoten aus langer Geschichte (12): Einige Bürger leerten einst den Wasserhochbehälter durch den Einsatz von Wasserstrahlpumpen.

14.05.2022

Von Werner Baiker

Im Jahr 1928 bekam Empfingen seine Wasserversorgung. Diese war ein Jahrhundertprojekt und die Gesamtkosten dafür für die Gemeinde kein Honigschlecken. In der Bevölkerung waren nicht alle begeistert, dass man nun das Wasser im Haus hatte und nicht mehr an den Brunnen laufen musste, um das Wasser zu holen. Denn das kostete plötzlich Geld. Aber andererseits erkannte man in Teilen der Bevölkerung auc...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
14.05.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 36sec
zuletzt aktualisiert: 14.05.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen