Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Besser Fuß vom Gas: Die Kontrollstellen im Kreis Tübingen im Überblick

Am Donnerstag beginnt der 24-Stunden-Blitz-Marathon

Die Behörden setzen am Donnerstag wieder auf Pädagogik mit dem Messgerät: Über 24 Stunden hinweg wird an vielen Stellen im Kreis Tübingen die Geschwindigkeit kontrolliert.

16.09.2014

Reutlingen/Tübingen. Bundesweit schalten Polizei, Landkreise und Kommunen am morgigen Donnerstag wieder alle Blitzgeräte scharf: Beim zweiten 24-Stunden-Blitzmarathon wachen von 6 Uhr an Ordnungshüter an zahlreichen, wechselnden Kontrollstellen über die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen. Im Kreis Tübingen wird an 22 Stellen kontrolliert, im Kreis Reutlingen an 32.

Wie bereits im vergangenen Jahr konnte im Vorfeld jeder der Polizei Straßen melden, auf denen Autofahrer häufig zu rasant unterwegs sind. Insgesamt wurden im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Reutlingen (das sind die Kreise Tübingen, Reutlingen und Esslingen) 446 solche Stellen vorgeschlagen. Nicht alle können am Donnerstag überwacht werden.

Wo geblitzt wird, verschweigt die Polizei nicht: Alle Kontrollstellen sind im Internet unter http://blitzmarathon.polizei-bw.de veröffentlicht. Hier eine Karte für den Kreis Tübingen:

Den Behörden gehe es keineswegs um die Einnahmen durch die zu erwartenden Bußgelder: „Wir wollen einen Appell setzen, dass die Leute langsamer fahren“, erklärte Polizeisprecher Björn Reusch.

Denn zu hohe Geschwindigkeit sei bei tödlichen Verkehrsunfällen eine häufige Ursache: Bei insgesamt 25 tödlich verlaufenen Verkehrsunfällen in den drei Landkreisen des Reutlinger Präsidiums im vergangenen Jahr waren Beteiligte neun Mal deutlich zu schnell unterwegs. Wer rast, begehe eben mitnichten ein Kavaliersdelikt, so die Polizei, sondern gefährde sich und andere.

Obwohl in den Medien breit über die Aktion berichtet wurde, rauschten beim Blitz-Marathon im vergangenen Jahr auch im Kreis Tübingen etliche Autofahrer in die Radarfallen: An den 24 Messstellen, die Verkehrspolizei, Landkreis und Kommunen im Einsatz hatten, wurden 357 Autofahrer erwischt. Ein Autofahrer in Rottenburg war dabei 42 Stundenkilometer jenseits des Tempolimits und konnte seinen Führerschein für vier Wochen abgeben. Rund 10 000 Fahrzeuge passierten damals während der 24 Stunden die Messstellen. job

Gomaringen Engelhagstraße Gomaringen Olgastraße Kusterdingen K 6907 Kusterdingen Kirchentellinsfurter Straße Mössingen Belsen
Mössinger Straße Ofterdingen Banweg Rottenburg Raifeisenstraße Rottenburg Dietweg Rottenburg
Saint-Claude-Straße Rottenburg
L 361/B 28a Rottenburg Baisingen L 1361 Rottenburg Hemmendorf
Hessentorstraße Tübingen B 28 Tü-Unterjesingen Tübingen Mühlstraße Tübingen Schaffhausenstraße Tübingen Nordring Tübingen Schlossbergtunnel Tübingen Reutlinger Straße Tübingen Hechinger Straße Tübingen Nordring Tübingen Hölderlinstraße Tübingen Bebenhausen Schönbuchstraße

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.09.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball