Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Am Freitag: Schlotzen
Bild: drubig-photo - Fotolia
Kulinarik

Am Freitag: Schlotzen

Nach Empfingen kommt jetzt ein mobiler Eiswagen.

15.05.2018
  • Kathrin Löffler /Bild: drubig-photo - Fotolia

Mit Wünschen ist es bekanntlich so eine Sache: Kann mitunter lange dauern, bis sich einer erfüllt. Manchmal geht es aber auch ganz schnell. Buffzack, kommt die gute Fee um die Ecke und hat drei Bonbons im Gepäck.

In diesem Fall heißt die Fee Ferdinand Truffner und lässt zumindest einmal einen Wunsch der Empfinger Jugend Wirklichkeit werden. Die Teenies nämlich durften unlängst bei einer Veranstaltung des Arbeitskreises Jugend drauflos wünschen, wie sich Empfingen aus ihrer Sicht noch ein bisschen cooler gestalten ließe (die SÜDWEST PRESSE berichtete). Ganz oben auf ihrer Liste: ein Eiscafé im Ort. Das schafft der Bürgermeister nun heran.

Beziehungsweise: Er lässt es anrollen. Das Eiscafé ist nämlich erst einmal nur ein mobiler Eiswagen. Er kommt aus Rottenburg von der dortigen Eisdiele „Rino“. Am kommenden Freitag, 18. Mai, steht er dann vor dem Empfinger Rathaus. Von 12 bis 18 Uhr gibt es Kugeln für 1 Euro pro Stück. Falls sich die Sache als lukrativ herausstellt und viele Empfinger das Eismobil frequentieren, soll es den Sommer über öfters nach Empfingen in die Ortsmitte und auch an den Tälesee kommen. Angedacht ist ein zweiwöchiger Turnus.

Der Bürgermeister wirbt deshalb schon kräftig für das Angebot: „Unser Ortskern hat seinen Charme und sollte diesen natürlich auch bewahren können – weshalb neue Ideen und Angebote trotzdem aber geschaffen werden sollen“, so Truffner. Das gelte eben gerade auch im Sommer. In Rottenburg ist „Rino“ schon eine Traditionseisdiele. In der Filiale auf dem dortigen Marktplatz haben Kunden an einer vier Meter breiten Eistheke die Wahl aus 32 Sorten. Die werden jeden Morgen selbst zubereitet.

Dass es Truffner mit seinem Eisprojekt ausschließlich um die Jugend geht, ist allerdings anzuzweifeln – auch eigennützige Motive dürften ein Handlungsgrund für den Bürgermeister gewesen sein, zumindest hat er sich bereits als Vorkoster betätigt. Truffners Bewertung der „Rino“-Produkte klingt nämlich nicht so neutral: „Die haben das beste Eis weit und breit.“ Die Empfinger Eispremiere am Freitag sei also ein Test, ob das Eis aus Rottenburg auch in Empfingen schmecke – wovon der Bürgermeister nach eigenen Angaben aber ausgeht.

Truffners dringender Appell: „Mein Anliegen wäre es nun: Kommen Sie und schlecken Sie Eis vor dem Rathaus.“

Kathrin Löffler

Testlauf vor dem Rathaus

„Rino Eis on Tour“ kommt am Freitag, 18. Mai, von 12 bis 18 Uhr vor das Empfinger Rathaus – und bei guter Kundenfrequenz im Verlauf des Sommers öfters.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.05.2018, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball