Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Die Baizakrageler werden zehn

Am Freitag feiern die Börstinger mit einem großen Lumpenkapellen-Treffen Geburtstag

Börstingen. Die Baiz ist im Schwäbischen die Kneipe und „kragele“ eines von mehreren Wörtern für „schreien“.

10.02.2010

Die Baizakrageler hingegen sind eine Börstinger Lumpenkapelle, die 2000 ihren ersten Auftritt hatte und deswegen heuer zehn Jahre alt wird. Weil fasnetsbegeisterten Jungmusikern des Musikvereins der Terminkalender ihrer Stammkapelle nicht voll genug war, formierten sie sich 14 Mann und Frau hoch zu den Baizakragelern und fanden in Peter Schacht einen musikalischen Leiter.

Die Narrenzunft Sägbock lernte die musikalische Begleitung bei Umzügen bald schätzen, und auch auf Abendveranstaltungen konnten freundschaftliche Kontakte geknüpft werden, die inzwischen bis ins Sulzer Gäu reichen. Heute zählt die Kapelle mit bis zu 24 Musiker(inne)n, und trotz des schwäbischen Namens gehören gerade Rocknummern der 80er und 90er Jahre zu den Stärken ihres Repertoires.

Am kommenden Freitag, 12. Februar, feiern die Baizakrageler ihren zehnten Geburtstag ab 20 Uhr mit einem Lumpenkapellen-Treffen in der Mehrzweckhalle, die ab 19 Uhr offen ist. Programm machen zahlreiche befreundete Kapellen und Zünfte.ski / Bild: Privat

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2010, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
10. Februar 2010, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. Februar 2010, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen