Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Staubwirbel zum Start

Am Montag begannen die Umbauarbeiten in der Ofterdinger Zehntscheune

„Wir zählen auf drei, dann schmeißen wir den Sand weg“, rief Bürgermeister Joseph Reichert. Inszenierter Spatenstich in der Ofterdinger Zehntscheune. Bis August 2016 wird der rechte Gebäudeteil zu Fach- und Klassenräumen umgebaut.

01.12.2014
  • Susanne Wiedmann

Ofterdingen. Es ist die wichtigste Baustelle im Ort und das größte Projekt seit Jahren: Nachdem die Burghofschule im September als Gemeinschaftsschule gestartet ist, braucht sie zusätzliche Klassenräume. Welches Gebäude wäre dafür besser geeignet als die Zehntscheune?, fragte Joseph Reichert rhetorisch. „Wir sind stolz, dass es gelungen ist, die Gemeinschaftsschule nach Ofterdingen zu bringen“, s...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball