Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mähringen

Am Start für die Arche

Die Arche Intensiv-Kinder hat eine neue Botschafterin: Neben Tatort-Kommissar Richy Müller engagiert sich künftig die Tübinger Profi-Triathletin Svenja Bazlen für die dauerbeatmeten Kinder in Mähringen.

24.07.2015

Mähringen. Svenja Bazlen war bei den Olympischen Spielen in London dabei, nahm an Weltmeisterschaften, Wüsten-Rennen und am Iron Man teil. Jetzt engagiert sich die in Tübingen lebende Sportlerin als Botschafterin für die Arche Intensiv-Kinder. Das Haus für Kinder, die dauerhaft oder zeitweise Intensiv-Pflege und künstliche Beatmung brauchen, hat damit eine neue, populäre Unterstützerin gewonnen. Svenja Bazlen wird künftig bei Veranstaltungen in Mähringen sein, bei Wettbewerben das Arche-Logo auf ihrem Trikot tragen und kräftig die Werbetrommel für die kranken Kinder rühren. „Ich freue mich, auch selbst mit den Kindern tätig zu sein“, sagt die Triathletin, die Anfang August auch beim Tübinger City-Triathlon an den Start gehen wird. Für ihr neues, prominentes Amt ist die 31-Jährige gut gerüstet: Vor ihrer Profi-Karriere habe sie ein halbes Jahr in einem sozialen Projekt in Südafrika gearbeitet. Nach einem Clown-Schnupperkurs sei jetzt ihr Traum, „irgendwann die Ausbildung zum Klinikclown zu machen“.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.07.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball