Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Eine Minute wieder verloren

Ammertalbahn bekommt knapperen Anschluss an S-Bahn

Mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember wird der Anschluss der Ammertalbahn an die S-Bahn im Herrenberger Bahnhof schlechter. Die S 1 wird dann eine Minute früher abfahren.

05.11.2015

Herrenberg. Wenn alles fahrplanmäßig funktioniert haben Pendler dann nur noch fünf Minuten Zeit, die Züge zu wechseln. Das hatte sich früher schon als zu knapp erwiesen. Die Ammertalbahn legte deshalb werktags eine Haltestelle still, um mehr Zeit für den Übergang in Herrenberg herauszuholen.

Der Vorteil ist verspielt. Die S-Bahn-Verantwortlichen wollen durch eine frühere Abfahrt Verspätungen auffangen. Die Anschluss-Sicherheit der Ammertalbahn war nicht so wichtig.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball