Balingen Blaulicht

An Haltestelle onaniert und dann zugeschlagen

10.07.2024

Von NC

Die Polizei sucht Zeugen und bittet diese, sich bei ihr zu melden.Bild: Jens Büttner/dpa

Die Polizei sucht Zeugen und bittet diese, sich bei ihr zu melden.Bild: Jens Büttner/dpa

Das Polizeirevier Balingen ermittelt gegen einen bislang unbekannten Mann, der sich am Dienstagabend zunächst gegenüber einer Busfahrerin entblößt hatte und diese im Anschluss noch geschlagen hat.

Gegen 19.15 Uhr stand der Mann mit heruntergelassener Hose an der Haltestelle 5 des Balinger Busbahnhofs und onanierte in Blickrichtung der 39-jährigen Busfahrerin, die zu diesem Zeitpunkt in den Busbahnhof einfuhr. Als die Busfahrerin kurze Zeit später im Rahmen ihres Fahrplans die Haltestelle 2 anfuhr, trat der Mann an den Bus und schlug sie unvermittelt durch ein geöffnetes Fenster ins Gesicht. Eine unmittelbare ärztliche Behandlung war nicht notwendig.

Der unbekannte Täter, der im Zuge der polizeilichen Fahndung nicht mehr angetroffen werden konnte, ist zwischen 30 und 40 Jahre alt. Er ist zirka 1,60 Meter groß, hat einen dunklen Teint und schwarze Haare. Zur Tatzeit führte er einen schwarzen Rucksack mit sich. Zeugenhinweise zur Tat oder dem Täter nimmt das Polizeirevier Balingen unter Telefon (07433) 26 40 entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
10.07.2024, 14:15 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 30sec
zuletzt aktualisiert: 10.07.2024, 14:15 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter Wirtschaft: Macher, Moneten, Mittelstand
Branchen, Business und Personen: Sie interessieren sich für Themen aus der regionalen Wirtschaft? Dann bestellen Sie unseren Newsletter Macher, Moneten, Mittelstand!