Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

An Silvester zwei Einbrüche

In der Neujahrsnacht waren in Tübingen Einbrecher unterwegs – allerdings erfolglos.

02.01.2017
  • job

In der Zeit zwischen 18 Uhr am Samstagabend und Sonntagmittag drang ein Unbekannter in ein Gebäude des Universitätsklinikums in der Calwerstraße ein. Er versuchte zunächst vergeblich, ein Fenster aufzuhebeln. Daraufhin schlug er ein anderes Fenster ein und konnte so in das Gebäude gelangen. Im Inneren brach er gewaltsam mehrere Türen auf. In einem Kassenraum versuchte der Unbekannte, einen Tresor zu öffnen, was ihm jedoch nicht gelang. Vermutlich ohne Diebesgut musste er den Rückweg antreten. Durch die brachiale Vorgehensweise entstand jedoch hoher Sachschaden. Die Polizei gibt ihn mit etwa 3000 Euro an.

Am frühen Sonntagmorgen brach dann ein Mann in eine Cafeteria in der Wilhelmstraße ein. Zeugen sahen den Unbekannten kurz vor 6.30 Uhr aus dem Gebäude kommen. Er hatte sich offenbar über eine aufgedrückte Doppelflügeltür Zutritt ins Innere verschafft. Anschließend wollte er eine verschlossene Tür eintreten. Als ihm dies nicht gelang, verließ er vermutlich ohne Diebesgut den Tatort. In diesem Fall gibt die Polizei den Schaden mit etwa 400 Euro an. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Einbrecher verlief erfolglos. Er ist etwa 20 bis 30 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß und dunkelhäutig. Der Mann trug eine weiße Jacke mit schwarzen Karos oder Streifen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.01.2017, 17:24 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball