Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart 21

Andere Probleme

Die Bahn solle erstmal ihre anderen Probleme lösen, bevor sie Stuttgart 21 umsetzt, meint dieser Leser.

30.09.2010

Nächtliche Gedanken zu Stuttgart 21: Hauptbahnhof Karlsruhe, kurz nach Mitternacht, der City-Night-Line (CNL) nach Hamburg ist verspätet. Eine Durchsage bittet die Reisenden zur Information, ein Service-Mitarbeiter lässt sie in die beheizte Lounge, serviert Tee und sucht nach Lösungen, nachdem klar wird, dass der CNL nicht vor vier Uhr da sein kann.

Leider nur ein Traum. Realität: Eine Familie mit zwei kleinen Kindern kauert sich im Windschutz auf dem Bahnsteig zusammen, ein Arzt, der seinen Dienst in Hamburg antreten muss, eine Frau mit einem Anschluss nach Kopenhagen, ich mit meinem Vortrag um 9.30 Uhr in Hannover und etwa 15 weitere Reisende beobachten, wie die Anzeige in der zugigen Bahnhofshalle die Verspätung in regelmäßigen Abständen nach oben korrigiert, von 60 auf 240 Minuten. Der „Service-Point“ natürlich verwaist, nur ein Imbiss und ein Lädchen sind noch offen, eine Lounge gibt es nicht.

Zweifelhafte Gestalten umkreisen die Gestrandeten, ab und zu brüllt einer etwas von Hertha BSC. Zwei Polizisten versuchen einen Notruf der Bahn zu erreichen. Gibt es nur bis 23 Uhr. Sie finden aber heraus, dass ein Unglück bei Basel Ursache war. Immerhin, wenigstens ist die Bahn nicht selbst schuld.

Gegen 2 Uhr bringt ein Regionalzug aus Stuttgart krakeelende und pöbelnde Wasen-Heimkehrer. Ein Bahnangestellter kommt aus dem Zug, man läuft auf ihn zu, vielleicht kann er helfen. Er winkt ab und rennt wortlos davon. Die Szene wiederholt sich beim nächsten Zug. Gegen 3 Uhr im Karlsruher Hauptbahnhof, kommt einem Stuttgart 21 so richtig absurd vor. Die Bahn hat eigentlich ganz andere Probleme als die Fahrzeit von Stuttgart nach Ulm zu verkürzen.

Helmut Wilhelm, Ofterdingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

30.09.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball