Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Von acht Häusern blieb ein Cineplex

Andreas Vogt beleuchtet die wechselhafte Kinogeschichte

Bis zu acht Kinos gab es in der Wirtschaftswunderzeit in Reutlingen – doch dann begann der unaufhaltsame Siegeszug des Fernsehens. Der Kulturwissenschaftler Andreas Vogt hat beim Geschichtsverein die lokale Lichtspiel-Geschichte vorgestellt.

26.10.2014
  • Matthias Reichert

Reutlingen. „Flieger, grüß mir die Sonne“, sang Hans Albers im einstigen „Kali“-Kinosaal vom Band. Andreas Vogt vom Kulturamt, zugleich Mitstreiter beim geplanten Genossenschaftskino, hat dort vor etwa 70 Zuhörern im Vortrag des Reutlinger Geschichtsvereins die lokale Kinogeschichte beleuchtet.„Kino bringt auf den Punkt, was die Jahre um 1900 ausgemacht haben“, sagte Stadtarchivar Roland Deigende...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball