Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bad Säckingen

Anklage nach Unfall mit Toten in Bad Säckingen

Knapp ein halbes Jahr nach dem Unfall in der Fußgängerzone von Bad Säckingen (Kreis Waldshut) mit zwei Toten und vielen Verletzten ist gegen den Fahrer Anklage erhoben worden.

25.10.2016
  • dpa/lsw

Bad Säckingen. Wie die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen am Dienstag mitteilte, hat sie wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung Anklage am Schöffengericht des Amtsgerichts Bad Säckingen erhoben. Der inzwischen 85-Jährige war Anfang Mai in der Innenstadt aus einem verkehrsberuhigten Bereich in die Fußgängerzone geschossen und dabei in eine Menschenmenge gefahren. Auch der Mann war verletzt worden. Die Beamten gingen damals davon aus, dass er Bremse und Gas bei seinem Automatikwagen verwechselt hatte. Ob sich die Vermutung nun erhärtet hat, sagte ein Sprecher der Anklagebehörde zunächst nicht.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.10.2016, 12:48 Uhr | geändert: 25.10.2016, 10:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball