Sulz · Gemeinderat

Appelle, Mahnungen und Lob für Hieber

Der Haushalt 2023 der Stadt Sulz wurde am Montag einstimmig verabschiedet. Sprecher von FWV, CDU, GAL und SPD bezogen in Reden Stellung dazu. Der Beitrag der AfD sorgte für einen Eklat.

06.12.2022

Von Cristina Priotto

Als erste Stadt in der Region hat Sulz am Montag den Haushalt 2023 verabschiedet. Der Gemeinderat votierte einstimmig für das Zahlenwerk samt der Wirtschaftspläne der vier Eigenbetriebe Sozialstation, Stadtwerke, Soziales Wohnungs- und Baumanagement und Abwasserentsorgung. Im Ergebnishaushalt sieht der Sulzer Etat Einnahmen von 33,09 Millionen Euro und Ausgaben von 32,95 Millionen Euro vor, worau...

96% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
06.12.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 4min 58sec
zuletzt aktualisiert: 06.12.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen