Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Arbeiten in den letzten Zügen
Fließenleger Werner Giering bringt noch die Kacheln in der Ablaufrinne auf Vordermann, im Anschluss wird das Schwimmerbecken im Sulzer Freibad „Susolei“ befüllt. Bis zur Eröffnung am Sonntag, 7. Mai, wird das Wasser auf wohlige 25 Grad geheizt. Bild: Wilke
Freizeit

Arbeiten in den letzten Zügen

Über Ostern wird das Schwimmerbecken des Sulzer Freibads befüllt, die Vorbereitungen auf die neue Badesaison sind größtenteils abgeschlossen.

15.04.2017
  • Maik Wilke

Werner Giering ist in den letzten Zügen. Der Fließenleger spachtelt die Fugen zwischen den weißen Platten in der Ablaufrinne zu, im Becken selbst ist die Arbeit schon getan. Das gute Wetter habe ihm geholfen, sagt Giering. Regen erschwert das Werkeln immens, „aber weil es die letzten Tage trocken war, bin ich schnell voran gekommen“. Das ist auch nötig, schließlich soll das Sulzer Freibad „Susole...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball