Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Elektro- und Gasleitung angesägt

Arbeiter erleidet Stromschlag und verursacht Schwelbrand

Bei Renovierungsarbeiten verursachte am Montag kurz nach 8.30 Uhr ein 29-jähriger Arbeiter einer Heizungsbaufirma in Tübingen einen Schwelbrand.

18.04.2016

Tübingen. Der Mann hatte in einem Bad im ersten Obergeschoss eines Wohnhauses in der Wächterstraße ein Abwasserrohr zersägt. Dabei erwischte er auch die dahinter liegende Gas- und die Stromleitung. Das löste einen Kurzschluss und einen Schwelbrand aus, der sich in die hinter dem Bad liegende Küche sowie durch die Isolierung ins zweite Obergeschoss fraß. Die Feuerwehr rückte mit rund 30 Mann an un...

28% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball