Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hüfingen

Arbeiter findet 16 tote Ferkel im Wald

Ein Waldarbeiter hat bei Hüfingen im Schwarzwald 16 tote Ferkel entdeckt.

29.04.2016
  • dpa/lsw

Hüfingen. Er alarmierte nach seinem grausigen Fund die Polizei, wie diese am Freitag mitteilte. Die Tiere waren erst wenige Tage alt, als sie starben und kurz danach in den Wald gelegt wurden. Die Todesursache werde nun untersucht, kündigten die Ermittler an. Zudem laufe nach dem Fund vom Dienstag die Suche nach demjenigen, der die Ferkel verbotenerweise im Wald entsorgt habe. Tote Tiere müssen in Deutschland in eine Tierkörperbeseitigungsanstalt gebracht werden. Ein Vergraben in freier Natur ist den Angaben zufolge verboten.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.04.2016, 17:54 Uhr | geändert: 29.04.2016, 16:45 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball