Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Arbeitsagentur: Viel Bewegung trotz stabiler Erwerbslosenquote von 3,7 Prozent
Wieder mehr offene Stellen

Arbeitsagentur: Viel Bewegung trotz stabiler Erwerbslosenquote von 3,7 Prozent

Die Arbeitslosenquote blieb im Februar im Bezirk der Agentur für Arbeit Reutlingen bei 3,7 Prozent. Seit Januar stieg die Anzahl der Arbeitslosen nur um 26 Menschen auf 10 037. Die Landesquote liegt im Februar bei 4,0 Prozent. Stellenmeldungen nahmen im Februar deutlich zu und überschritten wieder die Tausender-Marke.

02.03.2016
  • ST

Tübingen/Reutlingen. „Es herrscht viel Bewegung auf dem Arbeitsmarkt. Wir haben mehr Zugänge aus Erwerbstätigkeit, aber auch mehr Arbeitsaufnahmen als letztes Jahr“, so Wilhelm Schreyeck, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur laut einer Pressemitteilung. „Die Auftragssituation bei den Betrieben ist gut, allerdings werden verstärkt befristete Arbeitsverhältnisse zur Anpassung der Belegschaft an die Auftragssituation genutzt.“

Der Landkreis Tübingen hatte knapp 3990 (+ 2,4 Prozent) arbeitslos gemeldeten Frauen und Männern, 1700 Menschen (+ 3,5 Prozent) wurden von der Arbeitsagentur und 2290 Menschen (+ 1,5 Prozent) vom Jobcenter Landkreis Tübingen betreut. Im Landkreis Reutlingen waren im Februar rund 6050 Menschen (+ 5,5 Prozent) arbeitslos gemeldet, davon 2360 (+ 7,3 Prozent) bei der Agentur für Arbeit und 3690 (+4,4 Prozent) beim Jobcenter Landkreis Reutlingen.

Im Februar wurden dem Arbeitgeber-Service 1048 Stellenangebote gemeldet. Gegenüber dem Februar 2015 ist das eine Zunahme um 1,6 Prozent. Insgesamt waren 3096 offene Arbeitsplätze im Bestand. Laut Schreyeck werden vor allem Fachkräfte in der Produktion und Fertigung, mit größerem Abstand dann auch noch im Handel und Vertrieb, Logistik, Schutz und Sicherheit sowie im Bereich Gesundheit und Soziales gesucht.

Die Arbeitslosenquote für den Gesamtbezirk der Agentur für Arbeit Reutlingen stagnierte im Februar bei 3,7 Prozent. Vor einem Jahr lag sie bei 3,6 Prozent. Die Quoten im Einzelnen, in Klammern die Werte des Vorjahres: Landkreis Reutlingen 3,9 (3,8) Prozent, Landkreis Tübingen 3,4 (3,4) Prozent, Hauptagentur Reutlingen 4,1 (3,9) Prozent, Geschäftsstelle Münsingen 2,9 (3,2) Prozent und Bad Urach 3,4 (3,3) Prozent.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.03.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Bürgermeisterwahl im ersten Anlauf entschieden Christian Majer holt in Wannweil auf Anhieb knapp 60 Prozent
Klarer Sieg fürs Aktionsbündnis: Kein Gewerbe im Galgenfeld 69,6 Prozent beim Bürgerentscheid: Rottenburg kippt das Gewerbegebiet Herdweg
Kommentar zur Bürgermeisterwahl in Wannweil Jetzt muss er Kante zeigen
Warentauschbörse Stetes Kommen und Gehen
Amtsgericht Horb verhandelt Cannabis-Besitz Hanfkekse aus eigenem Anbau
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball