Tübingen · Sanktionen

Arbeitslosengeld für Teilhabe zu niedrig

Die Bundestagsabgeordneten sollen sich für eine Neuregelung von Hartz IV einsetzen, fordert der Tübinger Arbeitslosentreff TAT.

19.12.2019

Von Renate Angstmann-Koch

Das Bundesverfassungsgericht hat Anfang November hohe und unangemessene Kürzungen des Arbeitslosengelds II verboten. Der Tübinger Arbeitslosentreff TAT hätte sich zwar ein weitergehendes Urteil über die Sanktionen gewünscht, sieht sich aber dennoch in seiner Auffassung bestätigt, heißt es in einer Resolution. Sie wurde bei einer Mitgliederversammlung verabschiedet, in der auch der Vorstand bestät...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
19.12.2019, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 11sec
zuletzt aktualisiert: 19.12.2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen