Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Arbeitsmarktexperte: Arbeitslosenzahl sinkt 2017
Chef der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit Christian Rauch. Foto: Marijan Murat/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Arbeitsmarktexperte: Arbeitslosenzahl sinkt 2017

Die Flüchtlingskrise dürfte sich deutlich weniger stark auf die Arbeitslosenzahlen auswirken als bislang angenommen.

23.12.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. «Im Moment rechnen wir 2017 mit 1000 Arbeitslosen weniger», sagte der Chef der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, Christian Rauch, der Deutschen Presse-Agentur. Grund dafür ist die gute wirtschaftliche Lage im Land. Derzeit rechne die Regionaldirektion für das kommende Jahr mit 80 000 zusätzlichen Jobs. «Wir verteilen einen größeren Kuchen.»

2016 erwartet die Arbeitsagentur durchschnittlich 226 700 Arbeitslose im Südwesten, 2017 wären es nach der Prognose 225 600. «Wir sind mit der Integration von Flüchtlingen in diesem Jahr schneller vorangekommen als erwartet», sagte Rauch.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.12.2016, 11:02 Uhr | geändert: 23.12.2016, 09:51 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball