Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fertig erschlossen

Areal an der Dettinger Straße wird bebaut

Das Ofterdinger Baugebiet „Dettinger Straße“ ist fertig erschlossen. Auf der Fläche von fast einem Hektar sind 14 neue Bauplätze entstanden.

20.08.2014
  • Susanne Wiedmann

Ofterdingen. Durch das innerörtliche Baugebiet schlängelt sich nun eine 130 Meter lange Verbindungsstraße. Damit ist der Erlenweg, der bisher eine Sackgasse war, an die Straße „Auf der Bleiche“ angeschlossen. Die reinen Baukosten der Erschließung betragen 300.000 Euro.

Im oberen Abschnitt des Baugebiets wurden bereits zwei Mehrfamilienhäuser gebaut. Im unteren Bereich sind Einfamilien- und Doppelhäuser mit einem Vollgeschoss zugelassen.

Zwei der 14 Grundstücke waren in Gemeindebesitz und sind schon verkauft. Auch von den restlichen Bauplätzen in Privatbesitz seien bereits einige an künftige Bauherren übergegangen, sagte kürzlich Bürgermeister Joseph Reichert. Die Nachfrage nach Bauplätzen in Ofterdingen ist nach wie vor groß. Zur Jahresmitte hat die Gemeinde insgesamt bereits 660.000 Euro an Grundstückserlösen erzielt.

Der Grünstreifen entlang der Dettinger Straße soll im Herbst in Absprache mit dem Nabu wieder begrünt werden. So sieht es die Verwaltung vor. Zum Ärger von Naturschützern und Ofterdinger Bürgern ließ die Verwaltung den Bereich großflächig abholzen.

Bis zum vergangenen Jahr befanden sich auf diesem Areal das Haus eines Fabrikanten und viel alter Baumbestand. Einige Anwohner des Erlenwegs hatten gegen die Bebauungsplanänderung Einspruch erhoben. Man habe ihnen beim Kauf ihrer Grundstücke zugesichert, dass ihre Häuser in einer Sackgasse bleiben würden. Eine Durchgangsstraße sei „familienfeindlich“, fanden die Anwohner. Zudem sei das Gebiet ein „ökologisches Kleinod“.

Areal an der Dettinger Straße wird bebaut
Nördlich der Dettinger Straße, die vom rechten unteren Bildrand nach links verläuft, ist das neue Baugebiet entstanden. Eine geschlängelte Straße verbindet den Erlenweg (links) mit der Straße „Auf der Bleiche“(rechts). Bild: Grohe

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.08.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball