Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ja, er kann

Arne Gabius glänzt bei seinem Marathon-Debüt in Frankfurt mit Rekorden

Bester Deutscher, bestes Marathon-Debüt eines Deutschen, deutscher Streckenrekord – viel mehr Superlative gibt es nicht, die Arne Gabius (LAV Stadtwerke Tübingen) gestern beim Frankfurt-Marathon hätte liefern können. In 2:09,32 Stunden lief der 33-Jährige als Neunter ins Ziel.

26.10.2014
  • Tobias Zug

Frankfurt. Er stand nur da. Arne Gabius bewegte sich nicht mehr. Kurz zuvor war er eingelaufen in die Frankfurter Messehalle. Über den roten Teppich und das weiße Zielpapier. Und dann blieb er stehen und streckte beide Arme und Zeigefinger zur Seite, legte den Kopf in den Nacken und schloss die Augen. Um ihn herum klatschten und johlten Menschen. Für den schnellsten Deutschen beim Frankfurt-Marathon. Für dessen gelaufene Zeit von 2:09,32 Stunden. Für das schnellste Marathon-Debüt eines Deutschen. Für den Streckenrekord eines Deutschen.

Zweite Hälfte schneller gelaufen: „War geplant“

Bis dahin war der 33-Jährige stets auf der Bahn gelaufen. „Viele haben ja gefragt, ob der überhaupt Marathon kann“, sagte Gabius später im Interview beim übertragenden Fernsehsender „Hessen 3“. Der Tübinger hat diese Frage mit einem überdeutlichen „Ja“ sportlich beantwortet. 30 Kilometer lang lief der Tübinger recht konzentriert und stets hinter dem Tempomacher mit. „Ich habe jeden Kilometer auf die Uhr geschaut“, sagte Gabius. Ab Kilometer 30 ging der Tempomacher dann raus. Und Gabius lief schneller, legte zu. „Es war wirklich geplant, dass ich die zweite Hälfte schneller laufe“, sagte Gabius dem TAGBLATT, „ab da habe ich aufgedreht.“

Er war von da an auf sich alleine gestellt. Aber er spürte, dass er die geplante Zeit unter 2:10 Stunden schaffen kann. „Ich musste was versuchen, und die Mainzer Landstraße war ideal dazu“, sagte Gabius in „Hessen 3“. Und als er dann als Neunter einlief, fast eine halbe Minute unter der geplanten Zeit, war er glücklich und erleichtert. Jetzt darf er sich aussuchen, wohin er in Urlaub will. Mit seiner Freundin Anne, die ihn fahrend begleitet hatte, hatte er dies vereinbart, bei einer Zeit unter 2:10 Stunden. Gabius denkt an Florida, „an warmen Sand“, wo er keine Laufschuhe anziehen will, „und den Motor runterfahren lassen“. Und genießen.

Arne Gabius glänzt bei seinem Marathon-Debüt in Frankfurt mit Rekorden
Arne, Nummer 30, der beste Deutsche beim Frankfurt-Marathon: Arne Gabius genießt den Jubel nach dem Ziel. Bild: Ulmer

Um 20.15 Uhr wartete Arne Gabius auf die Nudeln, die er noch essen wollte. Viele Glückwünsche habe er da schon bekommen, die meisten Journalistenfrage auch schon beantwortet. Eine davon: Wechselt Arne Gabius jetzt von der Bahn auf die Straße? Sein ehemaliger Trainer und 5000-Meter-Olympiasieger Dieter Baumann war als Experte beim Hessischen Rundfunk eingeladen. Im Talk mit Moderator Ralf Scholt und Gabius sagte Baumann: „Ich bin ja mit Leib und Seele Bahnläufer. Und Arne auf der Bahn zu verlieren, das würde mich sehr schmerzen – aber nach dem Ergebnis heute, ist es schwer zu sagen, geh auf die Bahn!“ Gabius kommentierte die Aussage nichtssagend, indem er grinsend den Kopf zur Seite fallen ließ. Wobei Gabius dem TAGBLATT sagte, er habe schon im Ziel Nackenprobleme gehabt. „Deshalb habe ich beim Interview immer nach unten geschaut.“ Doch nochmal die Frage Bahn oder Nicht-Bahn: „Ich war, bin und bleibe Langstreckenläufer“, sagte Gabius, „da klammert man nichts aus.“ Soll heißen: Gabius werde in Zukunft immer wieder sowohl auf der Straße als auch auf der Bahn laufen. Gestern Abend lief er aber nicht mehr. Sondern ging mit seinen Tübinger Teamkollegen Markus Weiß-Latzko und Nils Grote äthiopisch essen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.10.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball