Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
SWR-Bericht zur B28 neu

Au weia!

Auch der SWR hat im Fernsehen über den Kiebinger Widerstand gegen die neue B 28-Trasse berichtet.

12.08.2015

Mit der Hoffnung auf einen einigermaßen realitätsnahen Blick auf das Problem habe ich den Beitrag im SWR zur B 28 am Beispiel der Zerstörung eines bemerkenswerten Anwesens, verfolgt. Offenkundig ging es den MacherInnen aber nicht um die Veranschaulichung eines schweren Konflikts, zu dem auch dieser Einzelfall gehört, sondern um das Bild eines liebenswerten Bahnliebhabers, der sich mit seinen bescheidenen Lebensträumen halt mal ein bisschen verspekuliert hat; irgendwie bedauerlich, aber unvermeidlich und am Ende noch selbst verschuldet. Man hat diese Planung über Jahrzehnte mit Zähnen und Klauen genau so verteidigt: so nah wie möglich also an der Hauswand des bewohnten Bahnhofs.

Angesichts der Wirkung der Bilder wird klar, dass der Blick auf die politische Skrupellosigkeit, mit der die B 28 durchgedrückt wurde, ins rührend Individuelle verengt werden sollte; am deutlichsten erkennbar in dem Ausschnitt, der sie als Dorfsträßchen zeigt, kaum vier bis fünf Meter breit, garniert mit ein paar niedlichen Spielzeug-PKW (kein LKW). Gebaut wird sie aber mit satten zwölf Metern Breite, also dem Dreifachen.

Mit solchem Umgang mit der existenziellen Not eines älteren Mitbürgers, betreibt der SWR das in dieser Sache widerwärtige Geschäft der EntscheidungsträgerInnen.

Schade: Ein ganzes Dorf kämpft seit Jahrzehnten mit aller Kraft um eine einigermaßen verträgliche Lösung, sogar das Fernsehen kommt, und dann wird die Zerstörung eines Kleinods zum ländlich-sommerlichen Tragikomödchen zusammengeschmiert. Investigativer Journalismus? – Au weia!

Siegfried Kappus, Kiebingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.08.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball