Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Eine überzeugte Netzwerkerin

Auch die Sozialdemokratin Petra Kriegeskorte will Bürgermeisterin in Kirchentellinsfurt werden

Gestern Vormittag hat Petra Kriegeskorte (SPD) ihre Bewerbung um die Nachfolge von Kirchentellinsfurts Bürgermeister Bernhard Knauss im Rathaus abgegeben. Die „überzeugte und praktizierende Netzwerkerin“ will generationsverbindend agieren.

05.09.2014
  • Manfred Hantke

Kirchentellinsfurt. Sie hat es sich schon länger überlegt, sagt die 49-jährige Petra Kriegeskorte, hat intensiv mit ihrer Familie diskutiert. Schon häufiger sei sie im Ort angesprochen worden, ob sie sich nicht vorstellen könne, den Schultes-Posten zu übernehmen. Jetzt ist sie nach einem zweiwöchigen Urlaub bei den Großeltern in Spanien zurück, jetzt geht’s in den Wahlkampf.

Auch die Sozialdemokratin Petra Kriegeskorte will Bürgermeisterin in Kirchentellinsfurt werden
P. Kriegeskorte

Groß bekannt zu machen braucht sich Kriegeskorte in Kirchentellinsfurt nicht. Seit zehn Jahren sitzt sie für die SPD im Gemeinderat, im Mai erhielt sie mit 1088 Stimmen rund 360 Stimmen mehr als 2009. Auch in den Kreistag rutschte sie hinein, gewissermaßen als Ablösung für den nicht wiedergewählten Bürgermeister Bernhard Knauss.

Ihre politischen Wurzeln verortet die Kirchentellinsfurter SPD-Vorsitzende in der kirchlichen Jugendarbeit, beim CVJM und im evangelischen Jugendwerk. Sie war Vorsitzende des Kreisjugendrings Tübingen und Vertreterin im Jugendhilfeausschuss des Kreistags.

Derzeit ist Kriegeskorte ehrenamtlich bei der Kinderbetreuung (Kerni) aktiv, hat den Kinder- und Jugendtag im Mai mitorganisiert, macht „Hausmeisterdienste“ im „Tuhaki“ (Turnhalle Kirchfeldstraße), arbeitet im Freundeskreis Martinshaus sowie im Freundeskreis Paul-Lechler-Krankenhaus als stellvertretende Vorsitzende mit. Außerdem ist sie Mitglied im Kreisseniorenrat.

Hauptberuflich Referentin für Gemeinde- und Öffentlichkeitsarbeit beim Difäm (Deutsches Institut für Ärztliche Mission), will die 49-Jährige als Bürgermeisterin den demografischen Wandel in Kirchentellinsfurt mitgestalten. Das heißt für sie, generationenübergreifende und -verbindende Begegnungen und Mehrgenerationenhäuser oder andere alternative Wohnformen zu fördern, denn „Junge und Alte tragen sich gemeinsam“, sie will ein „Miteinander ermöglichen“.

Auch eine konsequente und bedarfsgerechte Kinderbetreuung „ist notwendig“, so Kriegeskorte. Familie und Beruf müssen „unter einen Hut“ gebracht werden. Da entscheiden Familien sich für den Ort, der die besten Angebote mache. Dafür will sie sorgen, auch die Entwicklung der Grundschule zur Ganztagsschule vorantreiben. Einsetzen will sich die Kandidatin auch für die Schüler der Graf-Eberhard-(Gemeinschafts-)Schule.

Ihnen will sie durch Schul-Kooperation eine Per spektive in Kirchentellinsfurt nach der zehnten Klasse bieten. Das sei „eine Investition in die Zukunft“, denn: „Eltern entscheiden mit den Füßen“. Auf ihrer Agenda hat die Sozialdemokratin auch Tempo 30 für die Wannweiler Straße, den Ausbau des ÖPNV abends und am Wochenende, die wirtschaftliche Entwicklung im Tal und ein „Dorfgespräch“. Dazu will sie einmal im Monat die Kirchentellinsfurter in den Rittersaal einladen, um mit ihnen bestimmte Themen zu diskutieren oder Themenkomplexe zu fokussieren, etwa wohnortnahe Versorgungsnetze.

Vernetzung ist denn auch eine Leitidee von Kriegeskorte. „Über den Tellerrand“ will sie schauen, mit Gemeinden kooperieren, mit Bürgerschaft, Gemeinderat, Gewerbe und Vereinen Kirchentellinsfurt kreativ gestalten. „Es ist schon etwas Faszinierendes“, sagt sie, sich für die Bürger und die Gemeinde einzusetzen, die Lebensqualität zu steigern – etwa aus Kirchentellinsfurt eine Fairtrade-Gemeinde zu machen. „Bauen, Umsetzen, nah am Bürger sein“, das schätze sie.

Petra Kriegeskorte ist die sechste Kandidatin bei der am 28. September anstehenden Schulteswahl. Am kommenden Montag, 8. September, ist Bewerbungsschluss. Da tritt abends der Wahlausschuss zusammen. Als erster hatte Ratsmitglied (FWV), Feuerwehrkommandant und Brandschutzbeauftragter am Tübinger Uniklinikum Markus Appenzeller (40) seine Bewerbung abgegeben. Ihm folgte Christine Falkenberg (50), Kusterdinger Hauptamtsleiterin. Beworben haben sich auch der Kirchentellinsfurter Marcus Holder (41), Polizist mit Verwaltungsdiplom, der Sozialmediziner Horst Raichle (56) aus Degerschlacht und Bernd Haug (46), Geschäftsführer der Ingenieurskammer Hessen mit Hauptwohnsitz in Reutlingen-Mittelstadt. Erreicht kein Bewerber die absolute Mehrheit, folgt der zweite Wahlgang am 19. Oktober.
Siehe auch Aber, Herr Doktor!: Schultes-Kandidat Horst Raichle schmückt sich mit fremdem Text 16.10.2014An den Türen klingelt keiner: In Kirchentellinsfurt beginnt der Endspurt im Bürgermeister-Wahlkampf 13.10.2014Neue Plakate, neue Flyer: Die Kandidaten haben für die letzten Wahlkampftage unterschiedliche Strategien 07.10.2014Drei treten noch an: Bewerberfeld für Kirchentellinsfurt halbiert 02.10.2014Da waren es nur noch fünf: Einer der Kirchentellinsfurter Kandidaten zog zurück 29.09.2014K'furter müssen in drei Wochen noch einmal an die Urne: Haug und Appenzeller liegen bei Bürgermeisterwahl vorn 29.09.2014Bernd Haug bekommt die meisten Stimmen, aber nicht genug: BM-Wahl: K'furter müssen noch einmal an die Urne 28.09.2014Zum TAGBLATT-Podium mit allen Bewerbern ums Bürgermeisteramt kamen knapp 350 Kirchentellinsfurter: Viele sind kurz vor der heutigen Wahl offenbar noch unentschieden 25.09.2014Nicht mit den Vereinen anlegen: Prof. Hans-Georg Wehling zur Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt 25.09.2014Bürgermeisterwahl Kirchentellinsfurt: Kriegeskorte: Es belastet alle 23.09.2014Kandidaten verurteilen einhellig die Kampagne gegen Mitbewerber Bernd Haug: Die Gerüchteküche im Wahlkampf brodelt 23.09.2014Bürgermeisterwahl Kirchentellinsfurt: Gut 350 Interessierte kamen zur offiziellen Kandidatenvorstellung in die Richard-Wolf-Halle 22.09.2014Anspannung und Andrang bei der Kandidatenvorstellung: In Kirchentellinsfurt präsentierten sich alle sechs Bürgermeister-Kandidaten nacheinander den Bürgern 20.09.2014„Eine üble Schmutzkampagne“: Ein Anonymus verteilt in Kirchentellinsfurt einen Artikel über Bernd Haug 20.09.2014Ein Masterplan fürs Dorf: Bürgermeister-Kandidaten an ihren drei Lieblingsorten (6): Bernd Haug 17.09.2014Alle sechs in der Halle: Der Fahrplan zur Bürgermeisterwahl 17.09.2014„Bürger im Tal können hoffen“: Kandidaten an ihren Lieblingsorten (5): Petra Kriegeskorte 16.09.2014Hotel und Ärztezentrum: Bürgermeister-Kandidaten an ihren drei Lieblingsorten (4): Horst Raichle 13.09.2014Wahlkampf jetzt auch bei Facebook: Die Kandidaten Bernd Haug und Petra Kriegeskorte mit professionellen Web-Seiten 11.09.2014Wappen bleibt tabu: Vorstellung einzeln und auf dem Podium 10.09.2014Kirchentellinsfurt: Alle sechs Kandidaten bestätigt 08.09.2014Eine überzeugte Netzwerkerin: Auch die Sozialdemokratin Petra Kriegeskorte will Bürgermeisterin in Kirchentellinsfurt werden 05.09.2014Ein Mitmach-Amt im Rathaus : Bürgermeister-Kandidaten an ihren Lieblingsorten (3): Marcus Holder 02.09.2014Genau die richtige Mischung: Bernd Haug aus Mittelstadt will Bürgermeister in Kirchentellinsfurt werden 30.08.2014Spatzennest auf dem Einsiedel: Bürgermeister-Kandidaten an ihren drei Lieblingsorten (2): Christine Falkenberg 29.08.2014Einen Kiosk am Baggersee: Bürgermeister-Kandidaten an ihren Lieblingsorten (1): M. Appenzeller 22.08.2014Polizist mit Ambitionen: Marcus Holder bewirbt sich als Bürgermeister in Kirchentellinsfurt 18.07.2014Ein besonderes Gefühl: Markus Appenzeller ist erster Schultes-Kandidat 01.07.2014

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.09.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball