Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Gibt‘s noch Platz?

Auch die höheren Semester sind jetzt zurück

Platzt die Uni nun aus den Nähten oder nicht? Diese Frage stellten sich zum Semesteranfang viele. Denn gut 27.000 Studierende sind 1200 mehr als im Vorjahr.

16.10.2012

Tübingen. Auf dem Campus wuselt es zwar, es gibt Warteschlangen, und viele Busse sind proppenvoll – dennoch atmet die Uni-Leitung auf: „Erleichtert“ stellt Vize-Rektorin Stefanie Gropper fest, dass die Zahl der Erstsemester doch nicht so hoch ist, wie angesichts des Doppel-Abiturjahrgangs erwartet worden war. Allerdings: Während das Land für die Lehre in Tübingen mit 40 neuen Professuren vorsorgte, muss die Uni-Verwaltung den Ansturm mit gleicher Personaldecke bewältigen.

1197 neue Studienanfängerplätze hat die Uni Tübingen bekommen, um für den Andrang gewappnet zu sein – ziemlich genau die Zahl, um die sie gewachsen ist. Auch die Vergabe der Studienplätze sei zügig vonstatten gegangen, sagt Gropper. Täglich wurde die Zahl der Immatrikulierten abgefragt. Überlastete Fächer ohne Numerus Clausus wurden nach der Einschreibefrist 30. September dicht gemacht, nicht ausgelastete bis gestern offen gehalten.

In den nächsten Tagen erwartet die Uni noch gewissen Stress mit unerwartet überfüllten Seminarräumen, die dann getauscht und neu belegt werden müssen. Gropper bleibt jedoch gelassen: „Das hat sich noch immer eingespielt.“

Dass die Knappheit beim studentischen Wohnraum nicht zur Katastrophe wurde, dürfte am „Heimat-Phänomen“ liegen: 75 bis 80 Prozent der Tübinger Studierenden kommen aus dem Ländle, und bleiben anfangs womöglich zuhause wohnen und pendeln. upf

Auch die höheren Semester sind jetzt zurück
Untrügliches Zeichen von Semesteranfang: Auch in den Mensen (hier: Wilhelmstraße) wird es wieder voller.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.10.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball