Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Reutlingen

Auf Spuren von Gustav Werner

Reutlingen. Am Donnerstag ist der 125. Todestag von Gustav Werner, der in Reutlingen die Bruderhaus Diakonie gegründet hat. Aus diesem Anlass bietet das Bruderhaus am Donnerstag, 9.30 Uhr, eine Stadtführung zum Thema „Gustav Werner in Reutlingen“ an.

31.07.2012

Start der Führung ist beim Denkmal am Gustav-Werner-Platz in der Gustav-Werner-Straße. Der Weg führt über das so genannte Krankenhäusle, den Sterbeort Werners, zum Bruderhausgelände.

Schlusspunkt dieses Rundgangs ist die Grafische Werkstatt in der Gustav-Werner-Straße mit einem Einblick in die heutige Arbeit der Bruderhaus-Diakonie.

Das Ende der Führung ist für 11 Uhr geplant. Im Anschluss daran gibt es dann noch die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Vorstand der Bruderhaus-Diakonie das Grab des Begründers einer bedeutendsten sozialen Einrichtungen für benachteiligte Menschen in Baden-Württemberg auf dem Friedhof unter den Linden zu besuchen.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Juli 2012, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
31. Juli 2012, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 31. Juli 2012, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen