Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Für ihre neue Halle hofft die TSG Tübingen auf großzügige Spenden

Auf dem Sportgelände des Vereins entsteht bis zum Sommer 2015 eine teilbare Einfeldhalle für rund

Nach einem ausgiebigen Platzregen gruben sich die Schaufeln wie Butter in die Erde: Gestern war Spatenstich auf dem TSG-Sportgelände – und viel Auftrieb vor und in der Baugrube.

26.07.2014

Von hoy

Tübingen. Der TSG-Vorsitzende Hans-Peter Krafft (Sechster von rechts) hatte Tübingen. Oberbürgermeister Boris Palmer (links neben ihm) und Bürgermeisterin Christiane Arbogast eingeladen, ihren Vorgänger Michael Lucke als „Ermöglicher“ der Halle, das Architekturbüro Ackermann und Raff, TSG-Verantwortliche, die Baufirma „Schatz Projektbau“, Kreissparkasse, Spender Roland Ehrmann von der Anton & Petra- Ehrmann-Stiftung und Klaus Tappeser, Präsident des Württembergischen Landessportbunds.

OB Boris Palmer lobte das „unternehmerisch mutige Projekt“ und seinen Gemeinderat, der dafür „eine Menge Geld freigemacht“ hatte. Die neue Einfeldhalle mit Bewegungslandschaft, Tennisplatz und Kleinspielfeld soll vor allem dem Schul- und Vereinssport zugute kommen und kostet knapp 3,1 Millionen Euro kosten – 208.000 Euro mehr als geplant (wir berichteten) . Grund für die höheren Ausgaben sind die neuen Hochwasserschutzbestimmungen. Dafür müssen Tennisplatz und Kunstrasen-Kleinspielfeld verlegt, die Freihalle abgebrochen werden.

Die TSG muss nun einen Eigenanteil von 198.000 Euro stemmen – und dafür kräftig die Spenden-Werbetrommel rühren. Krafft ist zuversichtlich, dass dem 2600 Mitglieder starken Verein dies gelingen wird. Er unternahm gestern schon einen verbalen Vorstoß und fragte in die Runde: „Wer hat schon gespendet, wer will noch?“ Zum Schuljahr 2015/16 soll die Halle fertig sein.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Juli 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
26. Juli 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. Juli 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen