Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
TTIP

Auf die Straße

Zum Bericht „Die Empörerin“ im „Steinlach-Boten“ am 10. Juni.

15.06.2015

„Nur anhaltende Proteste werden TTIP verhindern“, mahnte Heike Hänsel. Das muss falsch verstanden worden sein, denn am 4. Juni fand ich nur zwei Demonstranten im Bahnhof, die die Reise nach München antraten. Nicht haltmachen, sondern weitergehen müssen die Proteste! Bundespräsident Gauck, diesem politischen Zeremonienmeister, zum Trotz, der sich auf dem Kirchentag erdreistet, um „Respekt vor den Fehlern der Politik“ zu buhlen. Und Mutti Merkel mit ihrer unsäglichen transatlantischen Ehrfurcht zum Trotz („ich muss erst in Washington nachfragen, ob ich die Details der Kollaboration von BND und NSA veröffentlichen darf“ – laut Auswärtigem Amt ist das eine politische Entscheidung ohne völkerrechtliche Vorgabe). Trotz auch dem Spezialdemokraten Gabriel, der willfährig gegenüber amerikanischen Unterhändlern seine besorgten Bürger als „Hysteriker“ verspottet. Unsere politischen Angestellten kollaborieren mit den Gefährdern des Gemeinwohls.

Nach dem Ausfall unserer Stimme in ihrem korrumpierten Gewissen braucht es den Druck von der Straße. Die träge Erwartung, die „Grundfesten“ einer einmal erkämpften Demokratie wären nicht mehr einzureißen, ist dagegen nur das süßliche Lähmungsgift der neoliberalen Faulpelzfänger. Auch Mexiko war einmal ein fortschrittliches Land. Nur Muttermilch hat die Gnade, immer in dieselbe Richtung zu fließen. Gegen ausschließlich von Eliten für Eliten gemachte Abkommen wie TTIP, die das jeweils Schlechteste des einen Kontinents auf den anderen bringen, hilft kein noch so nervöses Saugen am Longdrink im Freibad.

Uwe Brauner, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.06.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball