Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Unfall

Auf nasser Straße kollidiert

Nicht ausreichender Sicherheitsabstand und eine nasse Fahrbahn sind einer 59 Jahre alten Fahrerin auf dem Beschleunigungsstreifen zur B 28 zum Verhängnis geworden.

29.03.2018
  • ST

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, erkannte die Frau am Vortag zu spät, dass ein vorausfahrender 21-Jähriger in einem Seat am Ende des Beschleunigungsstreifens abbremsen musste.

Trotz einer Notbremsung rutschte die Frau mit ihrem Mercedes ins Heck des Seat. Verletzt wurde, niemand, allerdings waren beide Fahrzeug nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Blechschaden wird auf insgesamt etwa 5000 Euro geschätzt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.03.2018, 14:04 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball