Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Auf urwüchsigen Pfaden
Das Netztwerk „Kirche im Nationalpark“ hat nun Pilgerbegleiter. Projektleiter Jürgen Rist (Mitte) und die Seminarreferenten Helga Klär (Zweite von rechts), Patrick Krieg und Achim Brodback (vorne links) freuen sich mit den Teilnehmern über den gelungenen Pilotkurs. Bild: Patrick Krieg
Nationalpark Schwarzwald

Auf urwüchsigen Pfaden

Das Netzwerk „Kirche im Nationalpark“ hat die ersten Pilgerbegleiter ausgebildet. Sie sollen eigene Ideen entwickeln, um in Kooperation mit Bildungsträgern Pilgerwanderungen anbieten zu können.

12.10.2017
  • NC

Beim Pilgern können Seele und Geist zur Ruhe kommen. Zahlreiche schöne Wege in der Heimat laden zum Pilgern ein, und ebenso urwüchsige Pfade im Nationalpark Schwarzwald. In einer ersten dreiteiligen Seminarreihe hat das ökumenische Netzwerk „Kirche im Nationalpark“ nun 14 Frauen und Männer zu zertifizierten Pilgerbegleitern ausgebildet. Im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes wurden die Zerti...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball