Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
«Aufbruch Stuttgart»: Initiative gewinnt an Unterstützern
«Aufbruch Stuttgart»-Mitglieder. Foto: Lino Mirgeler/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

«Aufbruch Stuttgart»: Initiative gewinnt an Unterstützern

Eine Initiative für eine lebendigere Kulturmeile im Zentrum der Landeshauptstadt gewinnt an Unterstützern.

01.04.2017
  • dpa/lsw

. «Aufbruch Stuttgart» zählt inzwischen 355 Mitglieder, wie die Initiatoren mitteilten. Ziel ist unter anderem die «Beseitigung der trennenden Barriere Konrad-Adenauer-Straße» sowie eine Neugestaltung des Raums zwischen Schillerstraße, Charlottenplatz und Planie. Die Initiatoren, darunter prominente Kulturschaffende, hatten im Februar angekündigt, einen Verein zu gründen. Sie stören sich an den «Bausünden» der Vergangenheit in der Innenstadt. Den Angaben zufolge soll nun die Arbeit in Projektgruppen beginnen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.04.2017, 10:31 Uhr | geändert: 01.04.2017, 09:22 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball