Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Auffahrunfall am Kreisverkehr mit drei Verletzten
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Auffahrunfall am Kreisverkehr mit drei Verletzten

Singen (Hohentwiel) (dpa/lsw) - Ein Auffahrunfall mit drei Verletzten und vier beteiligten Autos hat sich vor einem Kreisverkehr in Singen (Hohentwiel, Kreis Konstanz) ereignet.

27.11.2016

. Eine 53-jährige Autofahrerin fuhr am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 34, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dabei erkannte die Frau offenbar zu spät die Fahrzeuge vor ihr, die an einem Kreisverkehr warteten.

Trotz Vollbremsung fuhr ihr Wagen auf ein Auto vor ihr auf, dessen 58 Jahre alter Fahrer dabei schwer verletzt wurde. Sein Auto schob sich infolge des Aufpralls wiederum auf zwei Fahrzeuge vor ihm. Der 58-Jährige musste aus dem Wagen herausgeschnitten werden und kam in ein Krankenhaus. Die Insassen aus dem vordersten Wagen erlitten einen Schock und kamen ebenfalls in ein Krankenhaus. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 25 000 Euro.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.11.2016, 13:07 Uhr | geändert: 26.11.2016, 13:21 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball