Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Aufgeschmissen
ohne Auto
Auch bei tiefen Temperaturen unterwegs: Fahrgast Stefanie Schneider aus Mössingen und – immer in Signalweste – Fahrer Jürgen Beyer an der Heckklappe des Mössinger Bürgerautos. Bild: Kappeller
Mobilität

Aufgeschmissen ohne Auto

Für viele eine echte Hilfe: Das Bürgerauto der Mössinger Bürgerstiftung bietet einen Fahrdienst für Leute ohne eigenen Wagen. Das TAGBLATT ging mit auf Tour.

23.03.2018
  • Amancay Kappeller

Ich bin heilfroh, dass es das Bürgerauto gibt“, sagt Stefanie Schneider. An einem Donnerstagmorgen wartet sie zu Hause in der Firstwaldstraße darauf, dass der große Ford der Mössinger Bürgerstiftung vorfährt und sie zur Krankengymnastik in Schlattwiesen bringt. Die Mössingerin leidet unter vielfältigen Krankheiten. Zu schaffen machen Schneider unter anderem Luftprobleme und Rheuma.Den kostenlosen...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball