Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tödlich verletzt

Aus dem Auto geschleudert

Bei einem Unfall am späten Montagnachmittag starb auf der L250 ein 33-jähriger Autofahrer.

04.04.2016
  • tol

Böhringen. Auf der Fahrt zwischen Römerstein-Böhringen und Donnstetten geriet der Mann mit seinem Nissan aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts, übersteuerte und verlor die Kontrolle über seinen Wagen, der sich mehrfach auf der Straße überschlug. Die Polizei berichtet: „Nach bisherigem Kenntnisstand wurde der nicht angegurtete Fahrer aus dem Fahrzeug geschleudert und tödlich verletzt.“ Die L252 war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.04.2016, 20:59 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball