Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Provisorien und kühne Pläne

Ausstellung des Stadtarchivs zur Hallengeschichte

Reutlingen. Über 150 Jahre ist das Saalbau-Thema in Reutlingen virulent. Immer wieder scheiterten seitdem Versuche, hochfliegende Pläne in die Tat umzusetzen, zuletzt für das Kultur und Kongresszentrum auf dem Bruderhausgelände. Am Samstag, 5.

19.12.2012

Januar 2013, geht mit der Eröffnung der Stadthalle dieser Traum in Erfüllung. Der Weg dorthin führt von Nebenräumen in Wirtshäusern über die Fruchthalle am Markt und später die am 26. Juni 1938 eröffnete List-Halle (Bild) – und viele anregende Versuche, im frühen 20. Jahrhundert. Das Stadtarchiv hat diesen Weg in einer umfassend recherchierten Vitrinenausstellung dokumentiert. Bis Ende April kann sie zu den Öffnungszeiten der Rathaus-Eingangshalle besichtigt werden.

bus / Bild: Stadtarchiv

Ausstellung des Stadtarchivs zur Hallengeschichte

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.12.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball