Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hommage an einen etwas anderen Topf

Ausstellung im Dornstetter Heimatmuseum widmet sich dem Nachttopf

Noch bis zum kommenden Mai nimmt sich das Dornstetter Heimatmuseum in einer Sonderschau eines recht speziellen Topfes an: Dem Nachttopf.

19.12.2014
  • Regina Schwenk

Dornstetten. Eine Ausstellung über den Nachttopf? Diese Themenwahl irritierte zunächst auch den Vorsitzenden des hiesigen Heimat- und Museumsvereins, Siegfried Reuff. Der stieß bei einem Besuch des Herbrechtinger Heimatmuseums auf die außergewöhnliche Sonderschau. Und fragte sich Anfangs schon, was sich die Ausstellungsmacher dabei denn wohl gedacht hätten. Irgendwann im Lauf des Museumsrundgangs sprang der Funke dann aber doch über. Und schließlich holte Reuff die Nachttopfsammlung sogar nach Dornstetten. Dort stehen sie nun, sorgsam aufgereiht in den Räumlichkeiten des Heimatmuseums: Große und kleine Nachttöpfe, mit oder ohne Deckel. Aufwändig bemalte Exemplare aus Porzellan und einfach gehaltene Ausführungen in Blech.

Doch in Dornstetten sind nicht nur Nachttöpfe zu bestaunen. Reuff hat das Konzept der Herbrechtinger Ausstellung erweitert und den Titel „Der andere Topf – der Nachttopf“ kurzerhand um den Zusatz „Sanitäres aus alter Zeit“ ergänzt. Und so findet sich in der Sonderschau auch das ein oder andere Stück aus dem Fundus des Dornstetter Heimatmuseums. Wieder andere Exponate stammen aus Privatbesitz. Etwa der grün lackierte Waschtisch. Der kommt nicht nur mit einer edlen Marmorplatte daher, sondern auch mit sämtlichen Utensilien, die (M)man(n) in früheren Tagen für die morgendliche Toilette benötigte: Waschkrug und Waschschüssel, Barbiermesser und Rasierpinsel.

Eine Ecke weiter findet sich eine historische Badezimmer-Installation: Ein kupferner Boiler, eine geschwungene Metallbadewanne mit Löwenbeinen, daneben ein emaillierter Ständer mit einem Stück Kernseife.

Schräg gegenüber verhilft der Nachbau eines altertümlichen Aborts – eines „Holzthrons“, wie Reuff ihn schmunzelnd nennt – zu der Erkenntnis, dass das mit der späten Geburt alles in allem doch ein Glücksfall ist. Womit wir beim eigentlichen Kern dieser und aller anderer Sonderschauen des Heimat- und Museumsvereins angelangt wären: Die Vergangenheit soll greifbar werden. „Bei all dem dürfen wir nicht vergessen, dass die Menschen damit gelebt haben“, betont Reuff.

Was freilich nicht heißen soll, dass die Sonderschau bierernst angegangen werden muss. „Es hat schon viele Stationen, an denen man schmunzeln kann“, meint Kulturamtsleiterin Carolin Baier. Auch Bürgermeister Bernhard Haas kann ein leises Lächeln nicht unterdrücken, als er das „interessante Thema“ herausstreicht. Und aus Reuffs Augen blitzt der Schalk, als er abschließend feststellt: „Worauf wir bewusst verzichtet haben, ist der Geruch.“

Info Die Sonderschau ist noch bis Anfang Mai jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag von 14 bis 16.30 Uhr zu besichtigen. Mit Ausnahme des Heiligen Abends, an dem die Ausstellung geschlossen bleibt. Für Gruppen können bei der Dornstetter Tourist-Info unter Telefon 0 74 43/96 20 30 auch Führungen außerhalb der regulären Öffnungszeiten vereinbart werden.

Ausstellung im Dornstetter Heimatmuseum widmet sich dem Nachttopf
Schmunzeln ist erlaubt: Friedrich Reuff, Vorsitzender des Heimat- und Museumsvereins, und Kulturamtsleiterin Carolin Baier bei der Eröffnung der neuen Sonderschau „Der andere Topf – der Nachttopf“.Bilder: rsk

Ausstellung im Dornstetter Heimatmuseum widmet sich dem Nachttopf
Noch bis Anfang Mai sind im Dornstetter Heimatmuseum Nachttöpfe aller Art zu bestaunen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.12.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball