Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Geschichte im Modell

Ausstellung zeigt Nachbildung des Entringer Gipswerks und seiner Feldbahn

Ein Gipswerk aus Gips: Das gab es am Samstag in der Begegnungsstätte Ammerbuch in Entringen zu sehen. Uwe Eisele und Andreas Grüner haben das Entringer Gipswerk nachgebaut und zeigten damit einen Teil der Geschichte Entringens.

10.11.2015

Von Ingmar Lorenz

Entringen. Uwe Eisele legt den Schalter um, und langsam setzt sich die Feldbahn in Bewegung. Vom Entringer Gipswerk in Richtung B 28, vorbei am so genannten Rigonihaus, bis hin zum Steinbruch und wieder zurück. Die gesamte Anlage des Gipswerks haben Uwe Eisele und Andreas Grüner im Maßstab 1:87 nachgebaut. Das Modell und die Geschichte des Entringer Betriebs stellten sie am Samstag vor.Das rund s...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
10. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
10. November 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. November 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen