Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Austausch mit sechs Staaten
Schulleiterin Susanne Galla und Projektleiter Jan Huml freuen sich, im dritten Anlauf beim EU-Projekt „Erasmus+“ dabei zu sein. Bild: Manz
Schulen

Austausch mit sechs Staaten

Die BOS nehmen erstmals am EU-Projekt „Erasmus+“ teil.

27.10.2016
  • Margita Manz

Sulz/Oberndorf. Mit vollem Engagement haben die Beruflichen Schulen Oberdorf/Sulz (BOS) im dritten Anlauf die Aufnahme zum Projekt „Erasmus+“ geschafft. Die beiden vorangegangenen Bewerbungen, die von Belgien aus koordiniert wurden, hatten es nicht geschafft. Jan Huml und Jeniver Heitmar von den BOS ermunterten die mitstreitenden Partnerschulen der sechs EU-Staaten, Belgien, Bulgarien, Frankreich...

77% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball