Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Preis für Rongen

Auszeichnung für soziale Verantwortung

Die Tübinger Firma Natursteine Rongen hat den Mittelstandspreis 2015 für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg bekommen. Er wurde feierlich im Neuen Schloss überreicht.

01.07.2015

Tübingen/Stuttgart. „Rongen unterstützt kontinuierlich soziale Projekte und Organisationen im Umkreis seines Firmensitzes in Tübingen, so auch den Neubau eines dringend benötigten Sportplatzes für die Tübinger Nordstadt“, heißt es in der Begründung der Jury. Zudem vertreibe die Firma, die Natursteine recycelt und ihren Sitz im Schindhaus hat, keine Produkte aus Kinderarbeit und Übersee.

Der undotierte Preis wird seit neun Jahren von der Caritas und dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft verliehen. In diesem Jahr war zum ersten Mal auch die Diakonie Baden-Württemberg Partner des Preises, der unter dem Motto „Leistung, Engagement, Anerkennung“ steht. Insgesamt hatten sich 276 Firmen darum beworben, nominiert waren zuletzt in jeder Kategorie fünf.

Im Neuen Schloss in Stuttgart würdigten Peter Hofelich, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Bischof Frank Otfried July und Bischof Gebhard Fürst vor rund 400 Gästen die Preisträger.

Neben Natursteine Rongen sind dies die Ascent AG aus Karlsruhe (bis 150 Mitarbeiter), die als Fondsspezialist Bildungspartnerschaften mit 15 Schulen geschlossen hat, und das Friseurunternehmen J.7group aus Stuttgart, das sich für die Tabaluga Kinderstiftung engagiert.

July und Fürst würdigten das soziale Engagement der Unternehmer, das „auch für die Kirchen vorbildlich und nachahmenswert“ sei. „Ich freue mich über viele Betriebe, die bewusst nach christlich-ethischen Maßstäben geführt werden und ihre soziale Verantwortung sowohl in der Personalführung als auch im globalen Wirtschaften wahrnehmen“, sagte July.

Schon im vergangenen Jahr gehörte der Natursteinhandel Rongen zu den Nominierten dieses Preises. Manuel Rongen ist außerdem Vorsitzender des SSC Tübingen, der für sein „Multi-Kulti-Turnier“ im vergangenen Jahr mit dem Tübinger Integrationspreis ausgezeichnet wurde. slo

Auszeichnung für soziale Verantwortung
Manuel Rongen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.07.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball