Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Auto nach Unfall ausgebrannt
Symbolbild: lassedesignen - Fotolia.com
Ergenzingen

Auto nach Unfall ausgebrannt

Glück im Unglück hatte in der Silvesternacht ein 26-Jähriger aus Gäufelden, der mit seinem Seat bei Ergenzingen von der Fahrbahn abkam.

01.01.2017
  • ST

Gegen 2 Uhr war er auf der B 28a in Richtung Rottenburg unterwegs und wollte in Richtung Bondorf abfahren. Dabei überfuhr er einen Verkehrsteiler, prallte in die Leitplanke und kam in der Böschung zum Stehen. Der 26-Jährige konnte sich glücklicherweise selbst aus dem Auto befreien, ehe es in Flammen aufging. Obwohl die Feuerwehr Ergenzingen mit neun Einsatzkräften anrückte, um das Feuer zu löschen, brannte der Wagen vollständig aus. Da der 26-Jährige laut Polizei nach Alkohol roch, musste er erst eine Blutprobe und dann seinen Führerschein abgeben. An Auto und Verkehrseinrichtungen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 15000 Euro.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.01.2017, 13:29 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball