Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Autofahrer soll Unfall absichtlich verursacht haben

Nach einem Zusammenstoß von Auto und Stadtbahn in Stuttgart hat die Polizei den Fahrer des Wagens festgenommen - er soll die Kollision absichtlich verursacht haben.

24.11.2016

Von dpa/lsw

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Dem 35-Jährigen werde versuchter Mord vorgeworfen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er sei offenbar psychisch krank. Der Wagen war am Mittwochabend ins Gleisbett gefahren und dort mit der Bahn zusammengestoßen. Die 33 Jahre alte Beifahrerin wurde dabei lebensgefährlich verletzt, der 35-Jährige schwer. Der Fahrer der Stadtbahn überstand den Unfall mit leichten Verletzungen.

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
24. November 2016, 07:44 Uhr
Aktualisiert:
24. November 2016, 15:21 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. November 2016, 15:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen