Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Diskussion

Autos sollen draußen bleiben

Zum Konzept des Französischen Viertels gehört, dass Parkplätze im Quartier rar sind. Die meisten Einwohner wollen es weiterhin so. Kontrollen gegen Falschparker sollen ausgeweitet werden.

13.03.2018

Von Martin Zimmermann

Parkplätze sind rar im Französischen Viertel – und Falschparker sorgen immer wieder für Unmut. In einer Matinee im Rahmen des Nachbarschaftsprojekts „Vokabular des Miteinanders“ im Werkstadthaus besprachen am Sonntag rund drei Dutzend Anwohner die Parksituation mit Baubürgermeister Cord Soehlke, der ebenfalls im Französischen Viertel wohnt.Der Mangel an Parkplätzen entspricht durchaus dem Konzept...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
13. März 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
13. März 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. März 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen